Besorgungen und noch 50 Tage

Hallo meine Lieben, 

langsam aber sicher wird es ernst. Es sind seit heute nur noch 50 Tage in Deutschland und ich versuche, sie möglichst gut zu genießen. Bei dem tollen Wetter ist das zum Glück nicht all zu schwer, denn wer mich kennt weiß, dass ich total auf diese Hitze stehe. Es gibt nichts schöneres als bei der Hitze im Garten zu sitzen (natürlich unterm Sonnenschirm, zumindest die meiste Zeit), Wassermelone zu essen und selbstgemachten Eistee zu trinken. Zur Abkühlung geht es dann schön unter die Rasensprenger.
Aber darum geht es nicht unbedingt, obwohl ich später wohl auch noch zum kleinen Gefühlschaos komme..

Heute geht es hauptsächlich erst mal um einige Besorgungen, die ich bezüglich England noch gemacht habe und deshalb würde ich sagen, wir fangen auch gleich an. Da ich die Bilder nicht von mir selbst nehme, sondern aus dem Netz sind auf dem jeweiligen Markennamen die Links zu den Teilen verlinkt. Die Links sind verlinkt..das klingt so blöd 😀

Anfangen würde ich gerne mit meinem liebsten Teil, meinem neuen Portemonnaie. Ich hatte eigentlich immer große, wirklich große, Geldbeutel und war damit bislang auch immer sehr zufrieden. ABER ich habe mir gedacht, dass es vielleicht nicht schaden kann, wenn ich nicht mehr so viel Gewicht (denn mal ganz ehrlich, so ein riesiger Geldbeutel wiegt schon einiges und man neigt dazu, unnötiges Zeug darin mit sich umher zu tragen) mit mir rumschleppe während ich a) kein Auto in der Freizeit habe und b) auch vor habe einige Tage in London zu verbringen.
Deshalb war ich auf der Suche nach etwas kleinerem und bin auch fündig geworden. Mein neuer Geldbeutel ist von Fossil und taaaadaaaaa hier ist er: Bildschirmfoto 2015-07-05 um 00.07.23

Gekostet hat mich das gute Stück ganze 65€. Ich weiß, sehr teuer, aber was soll’s. Ich habe ihn gesehen und wusste, dass er total ‘eva’ ist. Ja, meinen Namen kann man auch als Adjektiv benutzten um Dinge zu beschreiben. Damit meine ich, dass ich genauso aussehen würde, wenn ich ein Geldbeutel wäre. Falls ihr das versteht. Falls das Sinn macht. Naja egal, weiter geht’s! 😉

Dann habe ich relativ viel anderes Zeug was ich in meinen Handtaschen mit mir rumschleppe. Seien es Kopfschmerztabletten, Handcreme, ein Deo oder Haargummis und Haarklammern..Alles ist immer dabei. Auch ein Tangle Teaser darf nicht fehlen. Da ich aber wirklich ungern ewig in meiner Handtasche danach suche, habe ich mich entschieden, mir einen SwitchBag von Picard zu gönnen. So ist alles immer gut sortiert, ich muss nicht lange danach suchen und ich kann alles super leicht von einer in die andere Tasche umpacken.
Bildschirmfoto 2015-07-05 um 00.07.14

Dieser hat mich 19,95€ gekostet und ich bin mehr als zufrieden damit!

Außerdem habe ich beim Aufenthalt in meiner Gastfamilie festgestellt, dass das Leitungswasser mit dem in Deutschland nicht wirklich mithalten kann… Da ich aber nicht immer Unmengen an Geld für Trinken unterwegs ausgeben will und auch gerne Wasser trinke, dachte ich mir, dass es nicht verkehrt sein kann, sich eine Bobble-Filter-Trinkflasche zu besorgen. Sie stand zwar nicht speziell auf der Liste der Besorgungen, die ich noch machen muss, aber ich habe sie bei Karstadt (und dann auch noch reduziert!) gesehen und einfach mal mitgenommen. Nach ein bisschen Testen war klar: ich will direkt noch eine! Also besitze ich nun 2 dieser Filter-Trinkflaschen.
Bildschirmfoto 2015-07-05 um 00.06.45

Bezahlt habe ich für jede einzeln knapp 4€ und ich finde, dass sich der Preis eigentlich gut aushalten lässt. Normal kosten diese Flaschen nämlich über 10€ was ich dann doch ganz schön teuer finde.

Außerdem (und das hat nur gering mit dem Au-Pair-Jahr zu tun) mussten ein paar neue Badesachen her. Da ich in Borehamwood ins Fitnessstudio möchte und auch sehr gerne schwimme (also wirklich schwimme, nicht nur ‘plantsche’..okay, ich plantsche auch gerne) habe ich mich diesmal sogar für einen Badeanzug entschieden. Dieser ist von C&A und hat 19€ gekostet. Außerdem habe ich mir bei Hunkemöller im Sale einen Bikini gekauft, zusammen ebenfalls für 19€. Ich habe mir dann auch noch einen dritten Bikini gekauft, von Takko Fashion, allerdings finde ich ihn nicht online und zeige ihn euch auch nicht. Oh, und nein, auf dem Hunkemöller-Bikini-Bild, das bin nicht ich 😀
Bildschirmfoto 2015-07-05 um 00.21.18 Bildschirmfoto 2015-07-05 um 00.21.42

Soweit ich das erkennen kann, ist das alles, was ich mir bis jetzt noch besorgt habe. Es wird sicherlich noch einiges dazu kommen und dann wird es einen neuen Beitrag dazu geben.

Und nun komme ich ganz kurz zu meinem Gefühlschaos. Angefangen hat alles am 02. Juli, als ich festgestellt habe, dass es jetzt heißt: ‘Nächsten Monat fliege ich weg.’ Ich war in dem Moment bei meinem Freund, wir saßen auf der Couch und haben Netflix geschaut. Ich habe ihn angesehen und mein Herz ist zerbrochen. Wie kann ich ihn nur für fast ein ganzes Jahr zurück lassen? Wie wird das? Werden wir das schaffen? Es  hat mich den ganzen Tag ganz schön runter gezogen und ich war ziemlich sentimental.. Das hat sich dann wieder ein wenig gelegt. Aber heute sind wir, meine Eltern und ich, neue Trassenmöbel kaufen gewesen. Als ich zu einem Teil meine Meinung geäußert habe, kam von meinen Eltern nur: ‘Du bist doch sowieso ein Jahr weg’. Schlag ins Gesicht. Wieder war meine Laune ein wenig runtergezogen.. Ich bin mir sehr sicher, das wird ab jetzt immer so weiter gehen und ich werde bestimmt nun immer häufiger diese Momente haben.
Dann sehe ich auf Facebook Bilder meiner Gastfamilie, was sie heute so unternommen haben und wie ihr Tag war und ich freue mich unglaublich, endlich hin zu fliegen und ein Jahr meines Lebens mit ihnen zu verbringen. Die Kinder haben mir in der Woche, die ich mit ihnen verbringen durfte einfach mein Herz gestohlen und ich kann es eigentlich kaum abwarten, endlich ein Jahr mit ihnen zu verbringen.
In solchen Momenten bin ich dann wieder froh und freue mich. In der nächsten Sekunde packt mich das Schuldgefühl, wie ich das meinem Freund und meiner Mutter nur antun kann. Es ist ein ewiges Hin und Her und so wird es die nächsten 50 Tage wohl auch weiter gehen.

Aber ehrlich gesagt, möchte ich darüber jetzt nicht weiter schreiben, dazu kommt bestimmt bald ein gesonderter Beitrag.

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen schönen Sonntag und hoffe,
ihr könnt dieses wundervolle Wetter auch so genießen! 

Bis bald, 
Eva xx 

Advertisements
Standard

2 thoughts on “Besorgungen und noch 50 Tage

    • Evaisgoingabroad says:

      Also meiner Meinung nach bringt sie auf jeden Fall was. Sogar meine Mutter, die erst total skeptisch war, hat sich nun welche gekauft, weil schon das Wasser hier besser schmeckt. 🙂 also ich persönlich finde, es ist definitiv eine Investition wert 💕
      xx Eva

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s