Der letzte Tag.

Hallo meine Lieben, 

wie ihr lesen könnt, ist nun endgültig der letzte Tag in Deutschland gekommen bevor dann ab heute Nacht mein Abenteuer wirklich startet.
In 10 Stunden sitze ich schon im Flieger, in 9 Stunden beginnt das Boarding, in 6 Stunden mache ich mich fertig und wir brechen zum Flughafen auf. 6 Stunden, was mache ich in meinen letzten 6 Stunden?
Es ist jetzt 10 Uhr und meine Mama schläft noch. Ich bin vor etwa einer Stunde aufgewacht, habe eine Folge PLL geschaut und war dann duschen. In ein paar Minuten, wenn ich diesen Beitrag hier veröffentlicht habe, werde ich meinen Handgepäckskoffer fertig machen und auch den Großteil meines Rucksackes. Dann möchte ich noch mein Bett machen und mein Zimmer ‘verabschieden’. Das klingt so so seltsam.
Apropos Zimmer: Mein Zimmer war immer von einer Fotowand geziert. Also wirklich eine ganze Wand (4 Meter lang!) nur mit Fotos bedeckt. In der letzten Zeit habe ich mich dann damit beschäftigt, diese Fotos abzuhängen. Seitdem ist mein Zimmer irgendwie so anders. Der Großteil der Fotos war von mir und meinem Freund (in 5 1/2 Jahren sammelt sich nunmal einiges an, lach!) und jetzt ist die Wand leer. Aber ich schweife ab.

Noch sind meine Gefühle…einfach nicht vorhanden. Ich bin weder glücklich, noch traurig, nicht aufgeregt und habe keine kalten Füße. Es ist so komisch, aufzuwachen und eigentlich zu wissen, dass es das letzte mal in ‘deinem Zimmer’ ist und trotzdem nichts zu fühlen. Wie ein ganz normaler Tag.
Aber dieser Tag wird alles andere als normal. Ich werde mich von meinem Hund verabschieden, mein Zuhause verlassen, meine Familie und meinen Freund verabschieden, mich von einer sehr sehr guten Freundin trennen..nur um dann in England ein neues Leben zu beginnen. Um neues kennenzulernen, neue Kulturen, neue Freunde, neue Erfahrungen zu sammeln.

Wenn ich heute Abend in meinem neuen Bett, in meinem Zuhause auf Zeit liegen werde, hoffe ich einfach, dass sich alles richtig anfühlt. Ich werde hoffentlich heute schon meine Koffer ausräumen können, einfach um mich direkt etwas wohler zu fühlen.

Ach, um ehrlich zu sein, ich habe keine Idee was ich noch schreiben könnte. Ohne Gefühle ist das irgendwie nicht wie sonst. Normalerweise sprudeln die Worte aus mir heraus und ich will euch jedes meiner Gefühle zeigen..das erweist sich allerdings als etwas schwieriger, so ganz ohne Gefühle.
Deshalb höre ich jetzt auch erst mal auf, ich melde mich bald.

Bis dann, 
Eva xx 

– today is the day! –

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s