feeling homesick?

Hallo meine Lieben, 

da ich heute ursprünglich ins Gym wollte, von den letzten zwei Tagen und vor allem der gestrigen Class total kaputt bin und auch ziemliche Rückenschmerzen habe (ja ja, ich weiß, ich bin die Bewegung nicht mehr gewohnt :D), sitze ich nun daheim und habe mehr ‘Freizeit’ als gedacht. Ja, Gym gehört auch zu meiner Freizeit aber ich meine damit, die Freizeit im Haus.
Ich bin momentan dabei, mir selbst ein wenig das Klavierspielen beizubringen 🙂

Aber nun zum Thema des heutigen Beitrages: Heimweh.

Heute ist meine Halbzeit bis zu meinem Besuch in Deutschland ‘geschafft’. Ich bin schon 31 Tage hier, morgen dann offiziell einen Monat. In 31 Tagen um diese Zeit bin ich schon einen halben Tag in Deutschland, bei meiner Familie, meinen Liebsten.
Ich kann nicht glauben, dass es nur noch etwa 4 Wochen sind, bis ich alle wieder sehe.
Einige haben mich schon gefragt: “Hast du Heimweh?”, “Hattest du schon Heimweh?” oder “Wie gehst du mit Heimweh um?”
Aufgrund dieser Fragen habe ich mich nun mal selbst gefragt: Habe ich Heimweh? Die Antwort ist nein. Natürlich dürft ihr das nicht falsch verstehen, ich liebe meine Lieblingsmenschen zuhause sehr und bin wirklich froh, sie so bald wieder zu sehen. Aber vermutlich hat das was damit zu tun, also dass ich kein Heimweh habe. Ich bin bald wieder Zuhause und freue mich schon sehr darauf. Die Zeit hier versuche ich möglichst voll zu genießen!!! Die Wochenenden bin ich unterwegs, am Tag in der Gym oder einfach mit Emily draußen. Ich habe also nicht viel Zeit um Heimweh zu haben.
Und da kommen wir auch schon zu einem riesigen Tipp: sobald ein Anflug von Heimweh kommt, sucht euch eine Beschäftigung. Natürlich packt euch das Heimweh eher, wenn ihr alleine in eurem Zimmer sitzt, einen traurigen Film schaut oder einfach Fotos von daheim durchsucht. Ich hatte auch kleine Heimweh-Anflüge.. aber sobald ich gemerkt habe, was passiert, wurde der Film gewechselt, ich bin rausgegangen oder habe mir einfach eine Beschäftigung gesucht (Klamotten sortieren zum Beispiel).

Ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich dachte ich würde hier in Tränen ausbrechen während ich diesen Beitrag tippe. Ist aber gar nicht so. Ich sitze hier, trinke meinen Tee und tippe euch einfach ab, was mir auf dem Herzen liegt. Ich dachte wirklich ich müsste dabei mehr an meine Liebsten denken und daran, wie sehr sie mir fehlen. Stattdessen freue ich mich schon unglaublich, sie wieder zu sehen, in etwa einem Monat!

Was mir immer hilft, ist das nächste Wochenende zu planen 🙂 Samstag z.B. wollen Emily und ich nach London fahren und uns ein bisschen in den Second-hand-shops umschauen. Ich suche nämlich einen Mantel für den Herbst. Für die Tage an denen die Lederjacke zu kalt aber der Wintermantel definitiv noch zu warm ist. Außerdem wollen wir möglichst viel von Londons Ecken sehen, dort, wo die Touristen nicht immer hin gehen. Deshalb machen wir es ab und zu so, dass wir in eine Bahn steigen und irgendwo aussteigen und uns umschauen.
Also, wenn ich wieder so einen kleinen Anflug von Heimweh verspüren sollte, denke ich einfach daran.

Hier nochmal ein paar kleine Tipps: 
– macht Pläne für die nächsten freien Tage!
– schaut euch Bilder von den letzten Wochenenden hier an und versetzt euch zurück an die coolen und wunderschönen Orten an denen ihr gewesen seid.
– sucht euch eine Beschäftigung!
– statt traurig zu sein, freut euch einfach auf das Wiedersehen mit euren Liebsten!

Da ich ja, wie gesagt, noch kein wirkliches Heimweh hatte, kann ich euch da nicht so sehr helfen, wie ich es gerne würde.
Ich hoffe trotzdem, dass euch dieser Beitrag ein wenig gefallen hat 🙂

Bis bald, 
Eva xx 

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s