Re-doing my room!

Hallo meine Lieben,

dieser Beitrag hat eigentlich null mit dem Thema ‘Au Pair’ zu tun..aber ist ja auch nicht das erste Mal!
Ich weiß auch nicht, warum ich euch das jetzt mitteile aber ich bin seit zwei Wochen etwa total dabei, mein Zimmer zuhause im Geiste neu zu dekorieren, zu streichen und co.
Das erste wurde auch von meinem lieben Papa schon für mich erledigt.. ich hatte die letzten (fast) 6 Jahre meine Wand voller Fotos hängen, dementsprechend hat man gesehen, wo sie hingen, als ich sie abgenommen habe, bevor ich nach England geflogen bin. Nun hat mein Papa diese Wand für mich neu überstrichen, weiß. Sie bleibt aber nicht weiß, denn ich werde mein Zimmer grau und mauve streichen und dekorieren. Mein Zimmer ist schon die ganze Zeit weiß/lila dekoriert gewesen und jetzt werde ich das alles noch ein bisschen mehr ins graue ziehen. Außerdem werden einige copper/rosegold-farbende Elemente ihren Platz finden.

Ich bin also schon seit Wochen dabei, zu überlegen was in meinem Zimmer bleiben darf und was ich los werden will /erneuern möchte. Die Grundmöbel bleiben (fast) alle. Außerdem bin ich schon auf diversen Internetseiten unterwegs, meistens die Website von Ikea, um nach neuen Dekorationen zu suchen. Unter anderem möchte ich nämlich auch meinen Teppich austauschen.

Ich habe mir auch schon ein bisschen was vorgenommen für nächste Woche wenn ich zuhause bin: meinen Kleiderschrank.
Shoppen ist eines meiner größten Hobbies und dementsprechend hat sich über die letzten Jahre einiges angesammelt. (Leider) verbinde ich mit vielen Kleidungsstücken eine Erinnerung und kann mich nur schwer davon trennen, selbst wenn ich es schon lange nicht mehr getragen habe.
Dieses mal möchte ich aber hart sein und ziemlich alles minimieren. Einiges davon werde ich spenden, anderes verkaufen und das, was nicht mehr zu gebrauchen ist (also auch zum Spenden geeignet ist), wird weggeworfen.
Da ich einen großen großen Kleiderschrank habe und viel Stauraum für alles mögliche brauche, möchte ich versuchen, möglichst viel auf Hänger aufzuhängen und möglichst wenig in der Seite mit den Fächern zu haben. Dort möchte ich dann nämlich andere Dinge verstauen, wie z.B. meine Skijacke oder generell große, sperrige Dinge.
Ich hoffe, dass ich das alles schaffe, ich möchte es gerne an einem Nachmittag einfach hinter mich bringen. 😀

Außerdem habe ich ja schon erzählt, dass ich alle Bilder abgehangen habe. So, das wird ungewohnt, diese leere Wand dort zu haben.. Aber ich möchte dort einen oder zwei große Bilderrahmen und eine Wanduhr aufhängen (wenn gestrichen wurde).
Übers Bett kommen dann auch ein paar Bilder, aber nur 2,3 ausgewählte größere. Ich neige immer dazu, möglichst alle Bilder auszuwählen, weil sie mir alle etwas bedeuten. Davon möchte ich dann aber ein wenig weg kommen.

So, nun ist aber genug von meinen Träumen meines Zimmers, denn wie ihr wisst, werde ich die nächsten Monate eh nicht dort wohnen. 😀 Egal, sowas muss sorgfältig geplant werden 😀

Bis bald, 
Eva xx

Ich

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s