Week #17, crafting, home sweet home, Austria

Hallo meine Lieben, 

nun ist schon wieder eine Woche um und in dieser Woche ist viel passiert und ich bin viel rumgekommen.
Jetzt gerade sitze ich in meinem Bett und warte darauf, dass mein Freund sich endlich fertig gemacht hat und wir auf den Berg können. Irgendwie habe ich es nicht geschafft, früher fertig zu tippen..warum werdet ihr aber nach diesem Beitrag verstehen 🙂

Montag habe ich meinen Tag sehr entspannt verbracht, ein wenig Skypen, Netflix und lesen. Auch der Nachmittag war ganz in Ordnung, ich habe K. abgeholt und wir hatten Dinner.

Dienstag hatte ich dann mein (vorerst) letztes wöchentlichen Kaffeedate mit J. Leider muss sie ihre Gastfamilie verlassen und zieht deshalb ein wenig weiter weg. Es ist nicht so, dass wir uns nicht mehr sehen können, an den Wochenenden auf jeden Fall, aber unser ‚Tuesday thing‘ ist damit wohl vorbei. Wir waren also bei Costa und haben nochmal viel gequatscht, sind zu New Look um ein bisschen zu schauen (ich wollte mir eigentlich einen Christmas Jumper kaufen aber habe keinen schönen gefunden), sind in die Bücherei und dann noch zu Tesco. Auf dem Rückweg habe ich noch Briefmarken geholt und meine ganzen Weihnachtskarten auf ihren Weg geschickt.
K. habe ich dann schon um vier abgeholt, also zwei Stunden früher. Wir sind nach Hause und da nicht viel zu tun war, habe ich schnell nochmal in der Küche staubgewischt (durch die Bauarbeiten ist es immer noch recht staubig) und dann etwas gelesen. Ursprünglich waren die Bücher die ich mir an dem Tag ausgeliehen habe für den Flug aber da ich mit einem schon an diesem Abend durch die Hälfte war, habe ich entschieden morgen, also Mittwoch, nochmal in die Bücherei zu gehen und ein drittes auszuleihen. Nur sicherheitshalber.
K. hatte dann eine kleine Aufführung in einer kleinen Kirche und deshalb ist A. dann mit ihr dahin. Deshalb konnte sie M. auch nicht zum Boxen fahren, was ich dann für sie erledigt habe. Zurück im Haus habe ich dann noch ein bisschen weiter gelesen und dann ist S. auch schon heim gekommen und fast direkt wieder los um M. abzuholen. Die beiden sind dann auf dem Rückweg noch Essen holen gefahren und wir hatten dann abends also Take Away Fish and Chips. Ich muss sagen: so unglaublich lecker!!
Nach dem Essen bin ich dann auch recht schnell ins Bett und habe noch ein bisschen Netflix geschaut bevor ich eingeschlafen bin.

Bildschirmfoto 2015-12-22 um 08.01.53

Mittwoch bin ich aufgestanden und habe K. wie immer zur Schule gefahren. Allerdings ist heute meine Freizeit etwas kürzer gewesen, denn ich bin schon viertel vor 12 wieder los, um sie abzuholen. Ich bin überpünktlich los, um auf jeden Fall einen Parkplatz zu bekommen, denn das war gestern schon ein Kampf. Es ist ihr letzter Schultag vor den Ferien und deswegen haben fast alle Kinder zu der Zeit Schulschluss.
Statt direkt nach Hause zu fahren, sind wir dann aber noch zu „Hobbycraft“ und haben ein bisschen Zeug zum Basteln gekauft. Außerdem waren wir noch, wie ich es ja geplant hatte, kurz in der Bücherei und ich habe mir noch ein Buch ausgeliehen.
Als wir dann daheim waren, habe ich erst mal Lunch für uns beide gemacht und danach haben wir dann auch schon mit dem Basteln angefangen. Zwischendurch hat sie mir dann noch meine Haare gemacht und sonst haben wir bisschen Quatsch gemacht.
Gegen 5 ist dann auch mein Gastjunge heim gekommen und gegen halb sieben habe ich dann auch Dinner gemacht.
Danach hat M. dann ein bisschen Playstation gespielt bevor ‚Arrow‘ lief, während K. mit einer Freundin gefacetimed hat.
Bis dahin waren dann aber auch schon meine Gasteltern zuhause und ich bin gegen kurz nach 8 ins Bett gegangen und habe auch ‚recht früh‘ geschlafen.

Donnerstag früh habe ich M. geweckt und Frühstück gemacht. K. war dann zwar auch schon wach aber hat erst später gegessen. Als meine Gastmutter und M. dann los sind zur Schule habe ich K. ihr Frühstück gemacht und wir saßen danach dann ein bisschen auf der Couch und haben Disney Channel geschaut. Sie ist dann hoch um mit ihrer Freundin zu facetimen und ich habe ein paar E-Mails beantwortet und mich dann auch irgendwann daran gemacht, Lunch vorzubereiten.
Nach dem Lunch haben wir uns beide fertig gemacht und sind zur High Street um dort ein wenig zu bummeln.
Nachmittags haben wir dann ‚Uno‘ gespielt bis es Dinner gab. Wir haben gegessen und danach alle zusammen ‚Supergirl‘ geschaut.

Freitag bin ich morgens ein letztes mal vor meinem Urlaub aufgestanden, habe M. geweckt und ihm Frühstück gemacht. Dann war ich schnell duschen bevor ich mit K. wieder gebastelt habe. Zwischendurch habe ich dann meinen Koffer soweit fertig gepackt bevor ich angefangen habe, Lunch vorzubereiten.
Gerade waren K. und ich fertig mit essen, da kam auch schon M. heim. Wir haben dann noch ein bisschen geredet bevor auch A. heimgekommen ist.
Ich habe dann noch etwas mehr als eine Stunde mit den Kids verbracht und mich dann auf den Weg zum Flughafen gemacht..also zuerst zum Bahnhof. Dort der Schreck: „gecancellte Züge“. Ich war nicht die einzige die sich vor Schreck fast in die Hose gemacht hat 😀 zum Glück wurden wir dann alle beruhigt und auf ein anderes Gleis geschickt auf dem ich dann auch gleich zwei Minuten später in den Zug gestiegen bin.
Nach einmal umsteigen saß ich dann auch schon in der Piccadilly Line in Richtung Heathrow. Dort angekommen nur noch zum Gate und warten. Mit Kaffee natürlich.
In Deutschland gelandet ging alles ganz schnell. Also nur schnell durch die Passkontrolle und raus und meine Mama suchen. Auch mein Bruder ist wieder mitgekommen und wir hatten eine tolle und zum Glück kurze Autofahrt nach Hause.
Dort angekommen habe ich auch endlich meinen Hund wieder gesehen und wie sie sich gefreut hat, hat mich so glücklich gemacht. Wir haben dann noch gekocht (war ja erst 23 Uhr :D) und danach bin ich dann auch schon bald ins Bett gegangen.

Bildschirmfoto 2015-12-22 um 08.01.43

Den Samstag habe ich dann recht entspannt begonnen und auch mehr oder weniger entspannt verbracht.
Ich war mit meiner Mutter im Loop5 (unserem Einkaufszentrum) und habe die letzten Weihnachtsgeschenke besorgt. Außerdem waren wir noch einkaufen und ich habe meinen Koffer gepackt. Ja, schon wieder.
Ich habe dann auch endlich meinen Freund wieder gesehen und bin mit ihm noch mal ins Loop und er hat noch Geschenke besorgt. Der restliche Tag wurde dann entspannt.

Mein Sonntag ging dann schon richtig früh los… um halb zwei hat mein Wecker geklingelt und um kurz nach 2 saßen wir (also mein Vater, Alex und ich) schon im Auto. Wir sind dann nach Österreich gefahren..in unseren Skiurlaub. Und wir..naja, stimmt auch nicht ganz, den größten Teil bin ich gefahren 😀
Wie dem auch sei sind wir dort dann gegen 8 angekommen, haben gefrühstückt und sind direkt auf die Piste gefahren.
Leider liegt recht wenig Schnee aber solange es auf den Pisten genug ist, stört mich das nur bedingt. Wir hatten dann auch einen wunderschönen Skitag mit viel Sonnenschein und viel Spaß.
Abends sind wir dann unglaublich müde ins Bett gefallen.

Bildschirmfoto 2015-12-22 um 08.01.25

Bildschirmfoto 2015-12-22 um 08.01.33

Bildschirmfoto 2015-12-22 um 08.01.16

Da seht ihr mal, die anstrengend die Woche, vor allem das Wochenende für mich war.
Von England nach Deutschland nach Österreich.

Wie dem auch sei: Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche, fröhliche Weihnachten und gutes Wetter 🙂

Bis bald, 
Eva xx

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s