Future ahead?

 

Hallo meine Lieben, 

diesmal geht es um ein etwas angsteinflößendes Thema: die Zukunft. 

Seit Wochen, nein quatsch, seit Monaten eigentlich überlege ich, was ich denn nach meinem Au Pair Jahr hier machen möchte.
Seit ein paar Wochen steht nur für mich fest, dass ich die Ausbildung zur Sozialassistenz machen werde. Dafür bin ich schon fleißig dabei, Formulare auszufüllen und zu dem Zeitpunkt, wenn dieser Beitrag online kommt, werde ich meine Bewerbungen an zwei Schulen in meiner Nähe bereits abgeschickt haben.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre und ist eine schulische Ausbildung (dementsprechend leider bekommt man auch kein Gehalt). Wenn also alles klappt werde ich diesen Sommer, genauer Ende August, wieder zur Schule gehen und im Sommer 2018 meine Ausbildung als staatlich geprüfte Sozialassistentin abgeschlossen haben.
Von dort aus gibt es einige Wege zu gehen und ich bin noch nicht ganz sicher, welchen Weg ich dann einschlagen werde, obwohl es mir sehr, wirklich sehr, zur Ausbildung zur Erzieherin zieht. Einziges Kriterium weshalb ich noch nicht 100% sicher bin, ist die Bezahlung.

Aber nun zu einem Punkt, weshalb ich das hier tippe. Klar, um euch zu sagen, was ich nach dem Jahr mache wenn ich wieder in Deutschland bin aber auch um euch eine andere Entscheidung mitzuteilen:
Das Jahr in England wird nicht mein einziges Jahr als Au Pair sein! 

Meine Planung sieht nämlich vor, dass ich dann im Sommer 2018 wieder ausreise, diesmal in die USA. Das heißt natürlich wieder Abschied nehmen und co aber darüber denke ich jetzt noch lange nicht nach.
Seit Wochen schleicht sich dieser Gedanke bei mir ein, dass ich unbedingt nochmal Au Pair werden will nach diesem Jahr.

Natürlich kann ich jetzt nicht garantieren, dass sich meine Planung nicht ändert, immerhin sind es noch ziemlich zweieinhalb Jahre bis zu meiner (momentan) geplanten Ausreise. Bewerben würde ich mich dann wohl etwa im Dezember 2017, also mal sehen was bis dahin noch so alles passiert.

Allerdings bin ich jemand, der durchzieht was er sich in den Kopf setzt. Dass ich ein Au Pair in England werden will, habe ich ja auch schon vor bestimmt 3 Jahren entschieden und es (wie ihr alle wisst ;-)) auch durchgezogen.

Was diesen Blog betrifft habe ich auch schon ganz genaue Vorstellungen:
Während meiner Ausbildung wird er weiter geführt mit meiner Erfahrung zu meiner Ausbildung und generell mit Buch- und Filmkritiken und einfach über mein Leben als Ex-Au Pair und hoffentlich auch als ‘Future- Au Pair’.
Dafür wird mein Blog genau so wie er gerade ist, also alle Seiten und Unterteilungen, erhalten bleiben. Ich werde jedoch alles genau so in eine Seite verpacken, das heißt, ihr klickt dann in Zukunft (also ab Sommer) auf eine Seite ‘Au Pair England 15/16’ und findet darunter dann alles 🙂
Sobald es dann wirklich darum geht, wieder Au Pair zu werden, wird es einfach auf Amerika umgewandelt und wir werden sehen, wie es dann weiter geht.

Wie ihr sicherlich alle merkt, ich plane gerne alles im Voraus und bin recht organisiert, so bin ich nunmal.

Und bevor ich nun diesen Beitrag beende, eine Frage an euch, egal ob Au Pairs, Ex-Au Pairs, Zukünftige Au Pairs oder einfach Interessierte: 
Was ist euer Plan für die Zukunft? Habt ihr einen? Lebt ihr noch planlos? Oder wollt ihr einfach noch gar nicht darüber nachdenken?
Lasst es mich gerne als Kommentar oder auch als normale Nachricht über meine Contact-Page wissen! 🙂 Ich freue mich auf eure Geschichten!

Nun verabschiede ich mich von euch und wünsche euch eine schöne Restwoche und natürlich ein unglaublich tolles Wochenende ❤

Bis bald, 
Eva xx

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s