week #26: the big surprise!!

Hallo meine Lieben, 

so, jetzt gerade ist es Sonntag Nachmittag, kurz vor achtzehn Uhr und ich sitze in Frankfurt auf dem Flughafen. Ja ja, es geht zurück nach London, meine Woche Urlaub daheim ist vorbei. Es fühlt sich jetzt schon unglaublich unwirklich an. Wie dem auch sei, wenn ihr das lest, ist vermutlich schon Montag. Ich dachte mir einfach mal, dass ich die Wartezeit auch zum Tippen des Beitrages nutzen kann. Also los geht’s:

Sonntag bin ich dann safe and sound in Frankfurt gelandet und wurde von Alex empfangen. Naja, fast. Er kam ein paar Minuten nach mir. Wir sind dann zusammen zu ihm gefahren und hatte ein unglaublich gutes Abendessen mit seinen Eltern.
Ich bin dann nochmal ganz kurz nach Hause, um schon mal meine Brüder zu überraschen, meinen Vater zu begrüßen und meinen Hund zu knuddeln. Das ging natürlich nur, weil ich wusste, dass meine Mama nicht daheim sei wird.
Der restliche Abend war ich dann wieder bei Alex und wir haben gemeinsam Netflix geschaut und so.

Montag bin ich vormittags dann nach Hause und habe meine Sachen ausgeräumt bevor eine Freundin vorbei kam. Wir hatten uns seit August nicht gesehen und es ist viel passiert in der Zeit. Wir haben dann gequatscht und alles, tat ziemlich gut.
Gegen kurz nach drei bin ich dann los, in Richtung Kindergarten. Dort habe ich dann meine Mama überrascht und ihr Blick war einfach alles mehr als wert. Es war unglaublich schön und wir beide haben dann auch geweint.
Ich bin dann nochmal für zwei Stunden zu Alex und war abends mit Mama einkaufen, war spontan beim Friseur, wir haben Fern gesehen und einfach viel geredet. Es war wirklich schöner als ich es mir vorgestellt habe.

Dienstag habe ich den Vormittag mit Alex verbracht und den Nachmittag und Abend dann mit meiner Mama. Wir waren ein bisschen in der Stadt bummeln, bei verschiedenen Optikern und ich habe mich natürlich in eine Sonnenbrille verliebt (ich war schon etwas länger auf der Suche nach einer neuen). Gekauft habe ich sie aber dann nicht, da der Preis schon echt hoch war.
Abends haben wir zusammen gekocht und hatten einfach einen schönen Abend. Übernachtet habe ich dann wieder bei Alex.

Mittwoch sind Alex und ich morgens zum Friseur (also er, ich war nur dabei) und dann sind wir nach Darmstadt gefahren um Bewerbungsfotos zu machen (diesmal dann wir beide). Außerdem sind wir nochmal zum Optiker und ich habe mir die Brille gekauft, da ich sie einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen habe. 😀
Den Nachmittag haben meine Mama und ich dann mit Serie suchten und kochen/essen vebracht. Ich habe diese Kleinigkeiten, wie zum Beispiel nur mit Mama über doofe Stellen in Filmen zu lachen.

Donnerstag weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr genau, was wir gemacht haben. Ich glaube wir haben den Tag zuhause verbracht.

Freitag musste ich dann nochmal nach Darmstadt um die Garantiekarte meiner Sonnenbrille ausfüllen zu lassen. Mama und ich haben dann nochmal die Gelegenheit genutzt und waren nochmal ein bisschen bummeln. Danach sind wir noch Einkaufen gefahren und haben die Zutaten fürs Abendessen (yummi!) gekauft.
Daheim dann auch gekocht, gegessen und aufgeräumt. Außerdem haben wir dann zusammen GNTM geschaut (Germanys next Topmodel).. ja ja, ich mag das, egal was ihr denkt! 😀 Auch wenn ich (von der einen Folge, die ich jetzt gesehen habe) diese Staffel nicht so mag. Außerdem haben Mama und ich danach noch ganz lange Fern gesehen, sie hat ihr neues Handy eingerichtet, ich mich mit dem alten iPhone 4s von Papa angefreundet. Irgendwann um eins oder so bin ich dann nach unten ins Bett gegangen, geschlafen habe ich aber bis mindestens halb drei nicht.

Samstag bin ich dann morgens nach oben und Mama und ich haben fast den ganzen Tag unsere Serien gesuchtet, bevor wir dann nochmal los zum bummeln sind (ich weiß, ich weiß, wir gehen viel bummeln).
Abends haben wir dann Essen gemacht und den Tag generell mit Serie-suchten ausklingen lassen.
Gegen 10 hat Alex mich dann nochmal abgeholt und dann habe ich auch dort übernachtet.

Sonntag war dann irgendwie schon ganz schnell da und irgendwie war es komisch..eine Woche schon vorbei. Ich habe mich dann gegen 11 von Alex verabschiedet und wurde von Mama abgeholt. Den restlichen Mittag habe ich dann mit packen und „entspannen“ verbracht. Ich weiß nicht, ob ich traurig oder glücklich war, es war wieder recht normal.
Kurz vor 5 habe ich mich dann von meinem Vater, meinen Brüdern und meinem Hund verabschiedet (und übrigens auch von meinem Handy, dazu kommt gleich noch was). Meine Mama hat mich dann auf den Flughafen gefahren und es hat sich so so seltsam angefühlt.
Der Flug hatte ein wenig Verspätung und somit bin ich erst recht spät daheim gewesen. Ich glaube gegen halb eins lag ich dann endlich im Bett und schon hat es sich so angefühlt, als wäre es nicht wirklich passiert, als wäre ich nach einem langen Traum aufgewacht.

Das war dann meine grobe Zusammenfassung meiner Woche 🙂 Ich muss leider sagen, dass ich keine Bilder einfügen kann… und warum? Mein Vater wollte mein Handy umtauschen lassen, weil es nicht komplett richtig funktioniert. Wie dem auch sei, habe ich nun das iPhone und bekomme mein richtiges Handy bald von meinen Eltern zugeschickt. Da ich auch meine Speicherkarte daheim gelassen habe und sie noch geschickt bekomme, kann ich nun mal nicht auf meine Fotos zugreifen, leider.

Ich melde mich dann nächste Woche wieder bei euch ❤

Bis bald,
Eva xx 

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s