week #34, goodbye, sushi & spontanes Shoppen

Hallo meine Lieben, 

ich tippe diesen Beitrag direkt im Anschluss, nachdem ich den Beitrag zu meiner Woche zuhause getippt habe, also starten wir direkt mal mit Montag.

Montag war ichhoch zu Hause, also in Deutschland. Ich habe den Vormittag mit Alex verbracht und den Nachmittag und Abend mit meiner Mama, da sie am Dienstag Arbeiten musste, konnten wir dann nämlich keine Zeit mehr zusammen verbringen.
Geschlafen habe ich wieder bei Alex.

Dienstag habe ich den Vormittag bei Alex verbracht und bin dann gegen 14 Uhr nach Hause um zu packen und alles fertig zu machen. Ich habe mich dann gegen viertel vor 5 von allen verabschiedet und Alex hat mich nochmal kurz zum Kindergarten (der Arbeit meiner Mama) gefahren, damit ich mich nochmal verabschieden kann. Ich hätte den ganzen Dienstag am liebsten geheult, denn ich war echt noch nicht bereit, meine Familie zu verlassen…
Wie dem auch sei, ich war viertel vor 6 am Flughafen, habe eingecheckt und meinen Koffer aufgegeben. Dann bin ich direkt durch die Sicherheitskontrolle gegangen und habe mich ans Gate gesetzt und gewartet. Das Boarding ging schon mal verspätet los (aufgrund des Gewitters..) und dann gab es noch andere Schwierigkeiten und somit sind wir erst gegen 9 gestartet.
In London durften wir dann auch nicht direkt landen…denn es war Gewitter, yeeeeey. Nachdem ich meinen Koffer hatte, schnell zur U-Bahn und dann in St. Pancras zum Zug gerannt, den ich zum Glück noch erwischt habe..aber nur weil er Verspätung hatte.
In Borehamwood selbst musste ich dann noch etwa 15 Minuten auf ein Taxi warten und ich war dann um halb 2 eeeeeendlich im Bett. IMG_0302

IMG_0333

Mittwoch musste ich ja dann früh aufstehen, K. wecken und sie zur Schule fahren. Das erste was ich aber gemacht habe, als ich vom School-drive zurück war: zurück ins Bett. Ich habe dann den Tag vor mich hingedöst und versucht, nochmal wirklich zu schlafen (was aber leider nicht so funktioniert hat..).
Gegen 2 kam M. dann nach oben, um mich zu fragen, ob ich noch sehr müde sei und ob ich mit ihm eine unserer Serien schauen mag. Natürlich bin ich dann runter und habe mit ihm zwei Folgen Marvels Agents of SHIELD geschaut. Er hat dann angefangen, Playstation zu spielen und ich bin los um K. abzuholen.
Wir haben dann relativ bald schon gekocht und gegessen und ich bin recht früh nach oben um mit Alex zu skypen und dann zu schlafen.

Donnerstag habe ich K. wieder geweckt und zur Schule gefahren. Danach habe ich mich wieder in mein Zimmer verzogen, gelesen, Netflix geschaut und einfach nichts gemacht. Da ich sie auch nachmittags nicht abholen musste, weil sie beim Boarden in der Schule war, habe ich bestimmt bis fast um 7 im Bett gelegen.
Dann haben A. und ich gekocht und wir haben gegessen, bevor ich wieder ins Bett gegangen bin, um mit Alex zu skypen. Wir haben über Skype dann noch zusammen einen Film geschaut (ja, klingt cheesy aber ist doch egal :D) bevor ich dann auch ins Bett bin.

Freitag konnte ich ausschlafen und habe bis etwa 8 geschlafen. Auch Freitag habe ich den Großteil des Tages in meinem Bett verbracht. Zwar habe ich die Betten meiner Kids und mein eigenes frisch bezogen, aber abgesehen davon habe ich nicht viel gemacht.
Mittags wollten A. und M. in die Stadt fahren und haben festgestellt, dass das kleine Auto (das mit dem ich immer fahre) nicht anspringt. Sie sind dann also zur Werkstatt und danach noch in die Stadt, bevor sie gegen halb 3 zurück waren.
Um halb 4 bin ich dann los um K. zu holen und wir haben uns auf der Autofahrt echt gut unterhalten. Zurück im Haus habe ich mit A. noch ein bisschen Fern geschaut und bin dann nochmal nach oben, um Netflix zu schauen.
A. hatte mich zum Abendessen mit der Familie eingeladen und so sind wir gegen viertel vor 7 los zur Delisserie, einem meiner Lieblingsrestaurants hier.
Wir haben einen schönen Abend zusammen verbracht und haben wirklich lecker gegessen. Als ich dann wieder im Bett war, habe ich noch mit Alex geskyped und bin dann schlafen gegangen.

IMG_0409

before dinner

IMG_0410

IMG_0414

nicht gerade ein vorteilhaftes Bild von mir aber who cares? 😀 

IMG_0413

Die Nacht auf Samstag habe ich nicht so gut geschlafen, also war ich Samstag früh recht müde. Ich habe dann auch nichts gemacht, außer mich auszuruhen und versucht, nochmal zu nappen.
Gegen halb 2 bin ich dann los um Fenja vom Bahnhof abzuholen, denn sie ist nach Borehamwood gekommen, um mit mir Sushi essen zu gehen. Wir hatten wirklich viel Spaß und ich habe ihr noch ein bisschen Borehamwood gezeigt. Nach unserem kleinen Rundgang haben wir überlegt, was wir machen könnten und sind dann spontan nach London rein gefahren und ins Westfield Center in Stratford zum Shoppen gefahren. Wir haben uns dann dort hauptsächlich umgeschaut und ich habe mir eine neue Sweatshirtjacke bei Hollister gekauft.
Ich war gegen halb 10 wieder daheim und habe dann noch etwa eineinhalb Stunden mit Alex geskyped, bevor ich todmüde eingeschlafen bin.

IMG_0420

IMG_0431

Auch in der Nacht auf Sonntag habe ich alles andere als gut geschlafen und war mehrfach wach. Deshalb habe ich mich dann auch um viertel vor 10 das erste mal aus dem Bett bequemt, war im Bad und habe gefrühstückt.
Danach habe ich ein wenig Netflix geschaut, denn ich suchte momentan die Serie “Orphan Black”. Außerdem habe ich dann den Beitrag zur letzten Woche fertig geschrieben und diesen hier angefangen.
Auch den restlichen Tag habe ich hauptsächlich im Bett verbracht, Netflix geschaut, etwas gelesen und mit Alex geskyped.

Das war dann jetzt auch mein Rückblick auf Woche Nummer 34 und ich kann nicht glauben, dass mein letzter Urlaub zuhause nun wirklich schon vorbei ist. Das nächste mal wenn ich im Flieger in Richtung Deutschland sitze, wird es das letzte Mal sein. Dann werde ich endgültig nach Hause fliegen. Ich kann es einerseits kaum abwarten, wieder nach Haus zu kommen und auf der anderen Seite will ich mein Leben hier wirklich noch nicht verlassen. Ich werde nun das beste aus den letzten 3 Monaten in England machen und ich kann immer noch nicht fassen, wie schnell die Zeit vergeht.

Bis zur nächsten Woche, 
Eva xx

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s