week #35, long evening walks, babysitting, get UP & shopping

Hallo meine Lieben,

und wieder ist eine Woche vorbei..und wieder war sie echt nicht sooo extrem spannend.
Ich fühle mich recht schlecht aber diesmal wird der Beitrag extrem kurz, denn es ist wirklich kaum etwas spannendes passiert.
Außerdem tut es mir leid, dass der Beitrag erst jetzt online kommt. Ich habe es irgendwie total verpeilt…upsi 😀

Montagmorgen musste ich die Kids früher wecken, da A. beide zur Schule fahren musste. Warum? Das Auto ist am Wochenende (Sonntag Nachmittag) nicht angesprungen. Nachmittags, kurz bevor ich los bin um K. zu holen, hat die Werkstatt angerufen und ich konnte das Auto abholen gehen. Gesagt, getan und schon war ich auf dem Weg zu K.s Schule und bin dann mit ihr zu ihrem Gymnastics Training gefahren.
Dort habe ich etwas gelesen, hauptsächlich aber Musik gehört und hatte ein frühes Dinner.

Dienstag war morgens alles wieder ganz normal und auch bis nach dem Abholen von K. war alles wie immer. Nachdem ich dann M. zum Boxen gefahren habe und das Essen, das A. vorbereitet hat fertig gemacht habe, gab es Dinner sobald S. mit M. vom Boxen zurück kam.
Nach dem Dinner wollte ich unbedingt nochmal raus, denn ich wollte mich a) wieder mehr bewegen, b) das gute Wetter genießen (wir hatten nämlich über 20 Grad und Sonnenschein!!!! Im April!!) und c) habe ich momentan Probleme mit dem Einschlafen und generell mit dem Schlafen und habe gehofft, dass mich so ein Abendspaziergang bei einer ruhigen Nacht unterstützt.

Mittwoch war tagsüber auch wieder ganz normal, abends bin ich auch wieder spazieren gegangen und habe sogar recht gut geschlafen.

Donnerstag habe ich K. morgens zur Schule gefahren und mich danach dann nur entspannt und mich mit mir selbst beschäftigt. Außerdem habe ich mit Alex geskyped und gelesen.
Nachmittags/Abends bin ich wieder nach draußen um das immer noch gute Wetter zu genießen und mich ein bisschen müde zu laufen.
Gegen 8pm habe ich dann etwas mehr als eine Stunde mit meiner Mama geskyped und es tat so gut, mal wieder mit ihr zu quatschen (es war das erste mal seit ich vor fast 2 Wochen wieder her bin).

Freitag früh habe ich dann M. geweckt und ihm sein Frühstück gemacht und den restlichen Tag daheim genossen, während unsere Putzfrau da war. Außerdem habe ich mir endlich meinen Fitness- und Sleeptracker bestellt.
Nachmittags habe ich K. abgeholt und dann den restlichen Abend in meinem Bett verbracht, da es mir nicht so gut ging und ich bei Regen auch keine Lust auf einen Spaziergang hatte.

Samstag konnte ich ein wenig länger schlafen, wenn auch nicht so erholsam (obwohl die abendlichen Spaziergänge definitiv helfen). Den Vormittag habe ich dann daheim verbracht, die erste (und bis jetzt einzige) Staffel der Netflix-Original-Serie ‘Between’ geschaut und auf mein Päckchen gewartet.
Nachmittags war ich dann wieder ein wenig spazieren und habe gleich mal die Schrittzählerfunktion getestet. Bis jetzt bin ich übrigens sehr zufrieden. Für mich ist es der ‘UP2’ Tracker von Jawbone in grey hex (silber) geworden und ich habe dafür auf Amazon 45 Pfund bezahlt. Ich wollte ihn schon länger und dachte jetzt endlich: wieso nicht.
Abends kamen dann Freunde der Kids vorbei (die Kinder zwei befreundeter Familien) und die Eltern sind alle ausgegangen. Ich habe also gebabysittet, was für mich aber gar kein Problem war. Da die Kids alle schon etwas älter sind und sich alle allein (beziehungsweise miteinander) beschäftigt haben, war es eigentlich recht ruhig im Haus. Ich habe ein bisschen mit den Mädels gespielt und danach mit ihnen ‘Wild Child’ geschaut. Ums Essen musste ich mich übrigens nicht kümmern, wir hatten Pizza bestellt 🙂
So halb 12 hatte ich dann alle 5 Kids im Bett und bin dann auch nach oben, wo ich gegen halb 1 geschlafen habe.

Am Sonntag habe ich mich mit meiner lieben Fenja in Watford zum Shoppen getroffen. Viel Geld haben wir nicht ausgegeben, nur lecker Donuts gegessen und viel gequatscht. Ein bisschen was bei Primark und Superdrug musste für mich aber mit, denn am Nachmittag habe ich mir zuhause meine blauen Haare nachgefärbt. Man sieht nicht so extrem viel Veränderung zum rausgewaschenen blau von vorher, allerdings ist es jetzt gleichmäßig heller und gefällt mir sehr gut.
Am Abend war ich dann noch spontan mit Justine bei Kiyoto Sushi essen.

Wie schon von Anfang an gesagt, meine Woche war nicht so spannend.
Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und ein wunderbares Wochenende!!!

Bis bald,
Eva xx

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s