week #36, SUMMERTIME BALL TICKETS

Hallo meine Lieben, 

diese Woche ist an sich nicht viel Spannendes passiert..also für euch ist das wohl nicht so spannend, was mir diese Woche so passiert ist 😀 Aber egal, los geht’s:

Montag war meine Morgenroutine total normal, wie auch sonst immer. Leider geht unser Autoradio immer noch nicht, also konnte ich morgens nicht wirklich direkt hören, welche 6 Acts für Capitals Summertime Ball angekündigt wurden. Das habe ich dann direkt nachgeschaut, als ich nach Hause gekommen bin und ich muss gestehen, ich war erst mal ein wenig enttäuscht. Tolle Acts, ohne Frage, aber noch nichts dabei, was ich unbedingt live sehen will.
Für alle, die sich jetzt fragen, was dieser ‘Summertime Ball’ ist: Es ist eine Art mini-Festival in London und findet jedes Jahr statt. Wo? Im Wembley Stadium. Und wann? Am 11. Juni 2016.
Mittags habe ich mich dann mit Justine getroffen und wir sind zusammen ins Gym gegangen. Wieder daheim schnell unter die Dusche, umziehen und ein bisschen Netflix, bevor ich dann los bin um K. abzuholen und zu ihrem Training zu bringen.
Dort habe ich mich dann hauptsächlich mit meinem Buch beschäftigt und ein wenig zugeschaut, wie sich alle Kids dort auf ihren Wettbewerb am 08.Mai vorbereiten.
Wieder daheim gab es noch schnell Dinner und ich habe aufgeräumt, bevor ich dann auch nach oben bin und mit Alex geskyped habe.

Dienstag war der Morgen ziemlich genau, wie Montag. Kaum daheim vom School Drive schnell online nachgeschaut, welche neuen 6 Acts angekündigt wurden. Und diesmal war ich mehr als begeistert. Sofort haben Fenja und ich entschieden, wir müssen dahin. Außerdem haben J (Judith) und ich auch geplant, hinzufahren. Wir haben uns dann geeinigt, dass J am Mittwochmorgen online unsere 3 Tickets kaufen wird.
Statt ins Gym zu gehen, war ich etwa eine Dreiviertelstunde spazieren und habe die Sonne genossen.
Nachmittags habe ich K. abgeholt und wir sind zu ihrem Gymnasticsding gefahren, um ihren neuen Leotard abzuholen und außerdem ihre Wasserflasche, die sie am Montag dort vergessen hatte, mit heim zu nehmen. Auf dem Weg zurück nach Hause waren wir dann noch bei Mcdonalds und ich nettes Au Pair habe uns, also den beiden kids und mir, jeweils ein Eis gekauft.
Daheim haben wir dann alle drei unser Eis gegessen und ein bisschen relaxed, bevor ich K. bei ihren Hausaufgaben geholfen habe. Kurz nach 6 sind M. und ich dann los zu seinem Boxtraining, bei dem ich ihn abgesetzt habe.
Um kurz nach 7 bin ich dann wieder los, um ihn auch wieder dort abzuholen. Wir haben dann noch gegessen, ich habe mit ihm zusammen ‘The Flash’ geschaut und dann beiden jeweils noch 15 Minuten vorgelesen während ihrer Bedtime.
Danach habe ich dann noch ein wenig gelesen, mit Alex geskyped und habe dann auch geschlafen.

Mittwochmorgen wurden nochmal 5 Acts für den STB angekündigt, die ich mir wieder daheim direkt angeschaut habe. Außerdem hing J seit um 8 in der Warteschlange und 40 Minuten später kam dann endlich die erlösende Nachricht ‘Ich habe die Karten!’. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind und es direkt in meinen Kalender eingetragen. ICH GEHE AUF DEN SUMMERTIME BALL!
Ich habe den Tag dann damit verbracht, mich wie ein kleines Kind auf den 11.Juni zu freuen. Ok, abgesehen davon war ich dann noch bei der Bücherei, habe etwas gelesen und versucht, einen Nap zu machen.. Ist mir leider nicht so ganz gelungen, ich bin etwa 10 Minuten vorm Weckerklingeln aufgewacht.
Daraufhin habe ich mich dann fertig gemacht und bin los, um K. von der Schule abzuholen. Kaum daheim haben wir das tolle Wetter genutzt und sind in unseren Garten gegangen, um ein bisschen zu toben und in der Sonne zu relaxen. Es war wirklich toll, ein bisschen Sonne zu tanken und ihr bei ihrem Rumrennen und Räderschlagen zuzusehen.
Nach etwa einer Stunde saßen wir dann drinnen und sie hat ein bisschen was für ihre ‘Revision’ (Testvorbereitung) gemacht, während ich mir voll motiviert eine Playlist auf Spotify erstellt habe.. ja, mit dem Thema des Summertime Balls 😀
Kurz nach 6 kamen dann auch A. und M. heim, es wurde Essen gemacht und wir haben, oh welch Wunder, gegessen.
Da ich todmüde war, hatte ich geplant, nach dem Abwasch direkt ins Bett zu gehen. Ha! Schön wär’s gewesen! Nein, ich habe mir an einem Kerzenglas den linken Daumen verbrannt und das tat höllisch weh. Ich habe dann gekühlt und gekühlt und mit einer kaltem Dose Coke in der Hand noch 30 Minuten Arrow mit S. und M. geschaut.
Auch oben in meinem Zimmer habe ich weiter gekühlt, mit kaltem Wasser aus meinem Bad. Das Ding war nämlich, auch nach 2 Stunden kühlen, war der Schmerz höllisch, sobald dich aufgehört habe, zu kühlen. Es klingt vielleicht übertrieben, aber es ist wahr: so schlimme Schmerzen hatte ich noch nie in meinem Leben! Ja, es war ‘nur’ mein Finger aber das tat so extrem weh. Mein Daumen war rot und es haben sich auch ziemlich direkt mehrere Brandblasen gebildet.
Nach etwa 2 einhalb Stunden habe ich dann Dr. Google gefragt, was ich machen kann.. und dort habe ich dann öfter gelesen, dass ich den Schmerz für 5-10 Minuten einfach aushalten soll und er dann von alleine weggeht. Also alle Kraft zusammengerissen und den Finger aus dem kühlenden Wasser.. Ich hatte noch nie so Schmerzen. Und nein, bei mir hat das nicht 5 Minuten gedauert, auch nicht 10, nein, auch nach 30 Minuten waren die Schmerzen noch nicht weg. Weniger wurden sie aber, sonst hätte ich dann wieder gekühlt..und nach etwa 45 Minuten waren die Schmerzen dann soweit abgeklungen, dass ich mich hinlegen konnte und anfangen konnte, mich zu entspannen.
Dementsprechend habe ich natürlich auch nicht früh geschlafen. Eines muss ich jedoch gestehen: so tief und fest habe ich seit langem nicht mehr geschlafen. Durch die Schmerzen und die Anspannung meines ganzen Körpers, um mit den Schmerzen fertig zu werden, hat mich wohl ziemlich ausgeknockt.

Donnerstag war morgens dann totale Routine und ich musste auch nicht mehr darum bangen, dass wir Tickets für den STB bekommen. Das Einzige was mich ein bisschen eingeschränkt hat, war mein Daumen und (oh ja, klingt mega blöd, ist aber wirklich so!) der Muskelkater in Armen und Beinen, den ich von der Anspannung des letzten Abends hatte. Also habe ich K. in Ruhe zur Schule gefahren, bin zurück zum Haus und habe aufgeräumt. Dann habe ich mich ins Bett gelegt, Netflix angemacht und ein bisschen entspannt. Außerdem habe ich mir einen kleinen Nap gegönnt.
Da ich ja nicht los musste, um K. abzuholen, war der Nachmittag wirklich entspannt. Nach dem Dinner habe ich etwa eine halbe Stunde mit Alex geskyped, bevor ich runter bin um ein bisschen auf M. aufzupassen, während A. ins Gym ist.
Wir haben dann kuschelnd zusammen ‘Legends of tomorrow’ geschaut und danach habe ich ihn ins Bett gebracht. Er hat mich dann noch gefragt, ob ich ihm wieder vorlesen kann und wie kann ich denn da nein sagen? Ich saß dann also noch etwa 25 Minuten in seinem Zimmer und habe ihm aus seinem Buch vorgelesen, während er sich an mich gekuschelt hat. Während des Lesens kam auch A. wieder heim und gegen halb 10 bin ich dann hoch ins Bett, habe den Beitrag ein bisschen weitergetippt und nochmal eine Folge Gossip Girl geschaut, bevor ich geschlafen habe.

Freitags ist ja normalerweise bei mir wirklich entspannt. Diesmal aber nicht. Ok, morgens war alles wie normal, M. wecken, ihn dazu bewegen aus dem Bett zu bekommen und ihm sein Frühstück machen. Als A. und M. dann los sind zur Schule, habe ich eine Folge Gossip Girl geschaut während ich die Küche aufgeräumt habe. Gegen 9 kam dann auch schon unsere Putzfrau und ich bin nach oben, um die Betten der Kids neu zu beziehen. So, schon war das bisschen Freizeit erst mal vorbei: kurz nach 10 bin ich dann los um K. von der Schule zu holen, denn die beiden hatten einen Termin beim Orthodentist. Danach habe ich K. natürlich wieder direkt zurück zur Schule gebracht, was heißt, dass ich so gegen halb 12 daheim war. Ich habe dann irgendwann noch lunch gemacht und bin, ist ja logisch, dann gegen halb 4 wieder los um K. von der Schule abzuholen.
Abends habe ich dann mehr oder weniger spontan entschieden, nochmal zu Tesco zu gehen und dort Haarfarbe zu kaufen.
Genau das habe ich dann auch gemacht und zurück daheim habe ich mir dann natürlich auch die Haare gefärbt. Nun sind sie vorübergehend nicht mehr blau, sondern mehr ein Metallic-lila mit gutem Blaustich.

Samstag war ich schon recht früh wach und habe gefrühstückt, bevor ich mir ein paar Folgen Gossip Girl angemacht und vor mich hingedöst habe. Tagsüber habe ich dann hauptsächlich Gossip Girl geschaut und mit Alex geskyped.
Am Abend habe ich mit meiner Gastfamilie zusammen ‘Britain Got Talent’ und danach eine Folge ‘Marvels Agents of S.H.I.E.L.D’ angeschaut. Es war wirklich schön noch ein bisschen Qualitytime mit meiner Familie hier zu haben.

Sonntag war auch wieder nicht all zu spannend. Ich habe tagsüber etwas Netflix geschaut, habe ein wenig gelesen und mit Alex geskyped. Abgesehen davon hat sich das lila von Freitag beim Duschen extrem rausgewaschen und nun sind meine Haare lila-blau-rose.
Ansonsten bin ich früh ins Bett gegangen und habe das Dinner einfach geskipped.

Mir fällt jetzt beim nochmaligen Lesen auf, dass ich einen ganzen Roman zu meinem verbrannten Finger geschrieben habe..und jetzt erwähne ich es ja schon wieder 😀 Wie dem auch sei, sorry für die detaillierte Beschreibung des Mittwochabends 😀 

Habt eine schöne Woche, 
bis bald, 
Eva xx

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s