week #41, cinema, tattoo, relax and summer feeling

Hallo meine Lieben!

Wie versprochen kommt diesmal ein etwas ausführlicherer Wochenrückblick. Diesmal geht es um Woche 41. In 49 Tagen fliege ich nach Hause. Ich kann es nicht glauben.

Montag war ja Bank Holiday, das heißt ich hatte frei. Ok, spielt eigentlich gar nicht so eine große Rolle, ich hatte nämlich die ganze Woche, mehr oder weniger unerwartet, frei. An dem Tag selbst habe ich eigentlich kaum was gemacht, habe die meiste Zeit mit den Kids verbracht. Wir haben Serie geschaut und waren dann Mittags alle zusammen im Kino, den neuen X-Men schauen. Danach sind wir dann noch zu Starbucks und haben einen Kaffee getrunken (ok, die Kids hatten heiße Schokolade und einen Frappuchino). Zurück daheim haben wir dann gegessen und ich bin ins Bett gegangen.

Dienstag war dann etwas ‘spektakulärer’. Ich habe mich aufgerafft und bin in die Bücherei gelaufen. Auf dem Weg dahin bin ich dann noch bei ‘Hair Inc’ auf der High Street vorbei und wollte eigentlich nur einen Termin für Tattoos in 2 Wochen machen (wenn meine Mutter da ist). Irgendwie, ich weiß gar nicht wie (:D) hatte ich dann plötzlich auch einen Termin für den nächsten Nachmittag, also Mittwoch.
Ich konnte das irgendwie gar nicht glauben und war völlig baff und ziemlich nervös. Ansonsten ist dann aber nichts spannendes mehr passiert, außer dass ich mit M. das Staffelfinale von ‘the Flash’ geschaut habe.

Mittwoch war dann der spontane Tattoo Termin am Nachmittag und ich war den ganzen Tag über nervös. Es sollte nämlich mein Nacken werden und ich hatte etwas angst, dass es sehr weh tun würde. Nachdem ich mein erstes Tattoo auf dem Rippenbogen habe und es dabei schon ziemlich weh tat, war ich also irgendwie aufs schlimmste vorbereitet..auch wenn ich wusste, dass es nicht so schlimm wird wie auf dem Rippenbogen.
Vormittags habe ich dann mit Alex geskyped und den restlichen Mittag mit Netflix ‘vergeudet’, bevor ich dann um halb 5 los bin.
Dort angekommen habe ich alles ausgefüllt und wir haben gequatscht. Das Motiv im Groben war vorher schon klar, die Vorlage hat er dann aber erst dort gemacht (logisch, huh?). Ziemlich schnell ging es dann schon los und ich war super überrascht, wie schmerzfrei das ganze war. Ja, es war nicht unbedingt angenehm und an manchen Stellen hat es ganz kurz gezwickt..aber wirklich geschmerzt hat das nicht. Da das Tattoo nur sehr klein ist, ging das alles auch wirklich schnell – nach etwa 20 Minuten waren wir fertig.
Ich habe dann also bezahlt und direkt einen Termin für in 2 Wochen für mich und meine Mama gemacht.
Wieder daheim habe ich dann mit meiner Mama telefoniert und wir haben die Tickets für die Harry Potter Studios Tour gebucht, für wenn sie da ist.
Abgesehen davon ist dann an dem Abend nicht mehr viel passiert, wir haben gegessen und ich habe mit M. das Staffelfinale von Arrow geschaut.

Donnerstag habe ich tagsüber nicht viel gemacht. Mein Zimmer aufgeräumt und ein bisschen Zeug sortiert, die Schuluniformen gebügelt und einfach nichts gemacht. Mit meiner Mutter telefoniert und mit Alex geskyped.
Abends habe ich dann mit meiner gastfamilie und auch den Großeltern zusammen dinner gegessen und danach das vermeintliche Staffelfinale von ‘DC Legends of Tomorrow’ geschaut. Nur um festzustellen, dass mein Gastjunge falsch lag und das nicht das Finale war. Danach bin ich dann nach oben, habe ich bisschen gedoodelt und dann noch lange mit Alex geskyped und telefoniert.

Freitagmorgen bin ich dann recht fertig aufgewacht. Habe schlecht geschlafen, und sehr wenig noch dazu. Egal, ich bin dann runter und habe eine Kleinigkeit gefrühstückt obwohl es mir nicht so gut ging und als dann um 9 die Putzfrau da war, bin ich wieder nach oben und bin zurück ins Bett. Geschlafen habe ich nicht mehr und auch sonst eigentlich nichts gemacht. Ich habe ein wenig in meinem Journal gedoodelt, mir Dekoideen für mein Zimmer in Deutschland angeschaut und mit Alex geschrieben. Ab und zu habe ich dann mal Netflix angemacht, konnte mich aber irgendwie nicht darauf konzentrieren und hatte auch keine Lust mehr und habe wieder ausgeschaltet. So sah dann ziemlich mein gesamter Vormittag aus. Kurz nach Mittag bin ich dann duschen gegangen und habe mich dann am Nachmittag fertig gemacht und bin in die Stadt gelaufen um ein paar Dinge zu erledigen.

Samstag war an sich ein recht entspannter Tag. Vormittags habe ich nicht viel gemacht, es ging mir auch wirklich nicht gut. Ich habe die Zeit genutzt und lang mit meiner Mama telefoniert. Mittags habe ich mich mit zwei lieben anderen Au Pairs getroffen (zum ersten mal) und wir haben zusammen Kaffee getrunken und waren etwas bummeln. Am späteren Nachmittag bin ich dann noch allein etwas bummeln gewesen und am Abend habe ich mit meiner Gastfamilie die neue Folge Supergirl geschaut.
Ansonsten war ich die halbe Nacht wach und habe wirklich kaum geschlafen, wie schon gesagt, es ging mir wirklich nicht gut.

Sonntag war ich dann natürlich auch mega früh wach und viel besser ging es mir nicht. Eigentlich gar nicht. Ich habe dann versucht mich mit Netflix abzulenken und bin dann irgendwann zum Musikhören gewechselt. Um 12 habe ich mich dann, obwohl es mir nicht gut ging, mit J in London getroffen, wir wollten die Oxford Street unsicher machen. Die Ablenkung habe ich auch gebraucht. Kennt ihr das? Wenn es euch nicht gut geht und euch übel ist und ihr aber Ablenkung habt, dann ist es nicht so schlimm? Genau so ging es mir.
Wir haben auch einiges gekauft..oder zumindest ich 😀
Abends habe ich dann nicht mehr viel gemacht und schon war die Woche auch wieder vorbei.

Jetzt kommt der Summertime Ball, dann meine Mama, dann sehen wir meine Großeltern wieder und dann sind es auch nur noch 4 Wochen bis ich nach Hause fliege. Die Zeit rennt mir davon.
Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche 🙂

Bis bald, 
Eva xx

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s