a perfect weekend..

Hallo ihr Lieben, 

das hat jetzt mal kaum was, okay eigentlich gar nichts, mit meinem Leben als Au Pair zu tun.. aber ich meine, ich halte euch einfach mal auf dem Laufenden was in meinem Leben so passiert.

Und wie der Titel euch schon verrät: es geht um ein perfektes Wochenende. Eines, wie ich es schon lange nicht mehr hatte. Anders perfekt als die Wochenenden in London und dennoch perfekt.
Das längere Wochenende jetzt habe ich mit einer Freundin aus meiner neuen Klasse verbracht, Bella.
Wie würdet ihr ein perfektes Wochenende definieren? Ich meine es gibt ja unglaublich viele verschiedene Möglichkeiten und das hier ist eine davon… Das sind Dinge, die das Wochenende perfekt gemacht haben:

Shoppen (oder es zumindest versuchen), Filme & Serien & YouTube-Videos schauen, Musik hören & singen, zusammen kochen, in ein Musical gehen, auf dem Auto sitzen & Sterne schauen (dabei übrigens Pommes essen), nächtliche Fahrten mit lauter Musik, unendlich lange reden, bei Dirty Dancing einschlafen, Frühstück im Bett, mehr Filme, Fotos machen gehen, sich gegenseitig heimlich fotografieren, Pizza mit Pommes drauf essen, Horrorfilme schauen, gemeinsam lachen und einschlafen, Tee trinken und den ganzen Tag im Bett bleiben. 

Das sind Dinge, die mein Wochenende so perfekt gemacht haben. Ich bin so unglaublich dankbar, jemanden wie Bella kennengelernt zu haben. Sie bedeutet mir schon jetzt schon viel und ich bin für jede Sekunde unbeschreiblich dankbar.

IMG_9991.JPG

Abgesehen von diesem Wochenende kann ich es kaum abwarten, morgen wieder zur Schule zu gehen. Denn auch wenn das Wochenende perfekt war, weiß ich, dass es die nächste Woche auch wieder wird, vielleicht auf eine andere Art und Weise, mal mehr und mal weniger, aber wieder perfekt.

Gemerkt habe ich das gerade heute, als ich an der Tankstelle den jemanden getroffen habe, der mir lange Zeit versucht hat, mein Leben zur Hölle zu machen. Im ersten Moment ist mein Herz einfach unglaublich schnell und laut geschlagen, nach drei Sekunden habe ich aber gemerkt, dass ich keine Angst haben muss, nicht nervös sein muss und dass alles gut wird.
Menschen aus meiner Vergangenheit haben keine Macht mehr über mich und ich lebe mein Leben wie es mir gefällt und verbringe meine Zeit mit Menschen, die mich glücklich machen. Davon gibt es momentan ein paar. Zwei aber ganz besonders. Einer davon ist ein kleiner Redhead und heißt Bella.

Ich werde mich jetzt sicher wieder öfters melden,

bis bald, 
Eva xx

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s