Mareike (GB)

Hallo meine Lieben,

hier ist eine neue Au-Pair-Introduction! Diesmal geht es um die liebe Mareike 🙂
Viel Spaß beim Lesen und schaut doch auf Ihrem Blog vorbei 🙂

Bildschirmfoto 2015-04-20 um 22.03.09

1. Stell dich mal kurz vor:
Mein Name ist Mareike, ich bin 17 Jahre und wohne in der Nähe von Bremen. Ich bin jetzt gerade mitten in meinen Abiturprüfungen und
danach geht es für ein Jahr nach England. Ich bin lebenslustig, eine Leseratte und liebe meinen kleinen Hund.


2. Worüber bloggst du?
Ich blogge über mein Au Pair Jahr, jetzt gerade bin ich noch in der Matching-Phase. Wer also möchte, kann diese gerne mitverfolgen und
natürlich auch immer fragen stellen. Und anschließend werde ich aus England bloggen, meine Erfahrungen in dem Au Pair Jahr, Fotos und Tipps.


 3. Seit wann bloggst du und warum hast du angefangen?
Ich blogge noch nicht wirklich lange, angefangen habe ich erst am Anfang dieses Monats. Hauptsächlich habe ich angefangen, um meine Freunde und meine Familie immer auf dem laufenden halten zu können.


4. Was findest du, ist besonders an deinem Blog?
Ja, gute Frage. 😀
Ich bin noch dabei meinen Blog aufzubauen und individueller zu gestalten. Zur Zeit ist er noch nicht wirklich besonders. Es geht einfach um mich, mein Leben, meine Träume und wie ich diese mit Freunden, Familie und denjenigen die es interessiert teile. Und für mich ist das auch genug.


5. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?
Zum einen möchte ich die Menschen die ich liebe auf dem Laufenden halten, ohne sie ständig über alles neue zum Thema Au Pair vollzulabern. Und wenn ich sie nicht mehr jeden Tag volllabern kann, hoffe ich, dass dieser Blog dazu beiträgt, dass ich mich nicht zu sehr von meinen Lieben entferne.
Weiterhin hoffe ich, dass ich vielleicht anderen Au Pairs dabei helfen kann, ihre Träume zu verwirklichen. Mir selbst hat es sehr geholfen mich durch die Blogs von anderen Au Pairs durchzustöbern.


6. Was gefällt dir am besten am Bloggen?
Ich finde es toll mir einfach alles von der Seele schreiben zu können, und ich liebe es auch meine Blog umzugestalten. Ich hoffe, dass ich ihn wenn ich in England bin mit ganz vielen Bildern schmücken kann.


7. Hat das Bloggen Auswirkungen auf dein Leben? Hat sich dadurch etwas verändert?
Zur Zeit würde ich sagen nein. Außer dass ich mich freue, mich Abends an meinen Laptop setzen und schreiben zu können. Obwohl ich sagen muss, dass mein Blog jetzt gerade noch eine Nebenbeschäftigung ist. Ein wirklich wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil meines Lebens wird er wohl erst in England werden.


8. Was sind deine Wünsche, bezogen auf deinen Blog und das Abenteuer Au-Pair?
Bezogen auf meinen Blog wünsche ich mir meine Freunde und Familie auf dem Laufenden halten zu können und vielleicht auch andere zu ermutigen, dass Abenteuer Au Pair zu wagen. Für mein Au Pair wünsche ich mir unheimlich viele neue Erfahrungen, eine tolle Familie, mit der ich mich wohlfühle und die sich mit mir wohlfühlen und ich will alles sehen. Die großen Städte, die Landschaften, ich möchte die Sprache lernen und ich will neue, wunderbare Leute treffen. Insgesamt möchte ich einfach Erfahrungen und Erinnerungen sammeln.


9. Was sind deine Vorsätze und Pläne für dieses Jahr (2015)?
Zu erst einmal möchte ich mein Abitur schaffen! Das ist jetzt gerade das wichtigste, damit ich danach nach England gehen kann. Und dort? Wenn ich das jetzt alles schreiben müsste, wüsste ich garnicht wo ich anfangen soll. Ich denke, meine Pläne werdet ihr auf meinem Blog mitverfolgen können.


10. Was möchtest du noch loswerden?
Eigentlich nichts. Ich freue mich auf alles was die Zukunft mir bringen wird und ich danke allen die mich unterstützen.


Nun folgt meine kleine Kritik an Mareikes Blog 🙂


11. Was würde ich verbessern?
Hem einfach nichts? Ich habe mich in diesen Blog verliebt. Man liest sich direkt rein und sie schreibt mit Herzblut 🙂


12. Was finde ich gut?
Den Schreibstil, auf jeden Fall. Ich genieße es sehr, den Blog zu lesen und vieles über meine Liebe Mareike zu erfahren. Ich freue mich schon sehr auf neue Einträge 🙂


13. Allgemeiner Eindruck von ihrem Blog: 
Mein erster Eindruck war: farbenfroh! Dann dachte ich nur: was ein tolles Bild/Design. Also ich war begeistert. Beim Durchstöbern des Blogs habe ich mich immer mehr in den Blog verliebt und wollte immer mehr erfahren. Mittlerweile würde ich die liebe Mareike sogar schon fast eine Freundin nennen 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s